Sida Cordifolia

Überblick

Sida cordifolia ist eine Pflanze. Die Samen, Blätter und Wurzeln werden zur Herstellung von Medikamenten verwendet.

Sida cordifolia enthält Ephedrin, ein amphetaminähnliches Stimulans, das schädliche Nebenwirkungen verursachen kann. Seit April 2004 hat die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) den Verkauf von Ephedra, Sida cordifolia und anderen Produkten, die Ephedrin enthalten, verboten.

Trotz schwerwiegender Sicherheitsbedenken wird Sida cordifolia zur Behandlung von Asthma, Tuberkulose, Erkältung, Grippe, Kopfschmerzen, verstopfter Nase, Husten und Keuchen, Harnwegsinfektionen, Mundschmerzen und Flüssigkeitsansammlungen (Ödemen) eingesetzt. Es wird auch bei Herzerkrankungen, Schlaganfall, Gesichtslähmung, Gewebeschmerzen und Schwellungen (Entzündungen), Ischiasnervschmerzen, psychiatrischen Erkrankungen wie Schizophrenie, Nervenschmerzen, Nervenentzündungen und Gelenkschmerzen (rheumatoide Arthritis) angewendet.

In Kräuterkombinationen wird Sida cordifolia bei Gewichtsverlust, erektiler Dysfunktion (ED), Nebenhöhlenproblemen, Allergien, Asthma, Bronchitis und schwachen Knochen (Osteoporose) angewendet.

In Kombination mit Ingwer wird die Wurzel Sida cordifolia gegen Fieber eingesetzt.

In Kombination mit Milch und Zucker wird die Wurzel Sida cordifolia bei Harndrang (Harninkontinenz) und Vaginalausfluss (Leukorrhoe) eingesetzt.

Sida cordifolia wird bei Taubheitsgefühl, Nervenschmerzen, Muskelkrämpfen, Hauterkrankungen, Tumoren, Gelenkschmerzen (Arthrose und rheumatoide Arthritis), heilenden Wunden, Geschwüren, Skorpionstich, Schlangenbiss und als Massageöl direkt auf die Haut aufgetragen.

Einstufung

Ist eine Form von:

Werk

Hauptfunktionen:

Asthma, Tuberkulose, Erkältung

Auch bekannt als:

Herzblatt, Herbe de Douze Heures, indischer Chikana

Wie funktioniert es?

Die Sida cordifolia-Pflanze enthält Ephedrin, ein amphetaminähnliches Stimulans. Es ist nicht bekannt, wie Sida cordifolia für andere medizinische Zwecke wirken könnte.

Verwendung

  • Achy Gelenke (rheumatoide Arthritis).
  • Allergien.
  • Asthma.
  • Bronchitis.
  • Erkältung.
  • Erektionsstörungen (ED).
  • Gesichtslähmung.
  • Fatigue.
  • Grippe.
  • Flüssigkeitsretention (Ödem).
  • Kopfschmerzen.
  • Herzkrankheit.
  • Verstopfte Nase.
  • Nervenschmerzen und Entzündungen.
  • Psychiatrische Erkrankungen wie Schizophrenie.
  • Ischiasnerv Schmerzen.
  • Mundschmerzen.
  • Schlaganfall.
  • Gewebeschmerzen und Schwellungen (Entzündungen).
  • Tuberkulose
  • Harnwegsinfektionen (HWI).
  • Schwache Knochen (Osteoporose).
  • Gewichtsverlust.
  • Andere Bedingungen.

Empfohlene Dosierung

Die geeignete Dosis von Sida cordifolia hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z. B. dem Alter, der Gesundheit des Benutzers und verschiedenen anderen Erkrankungen. Derzeit gibt es nicht genügend wissenschaftliche Informationen, um einen geeigneten Dosisbereich für Sida cordifolia zu bestimmen. Denken Sie daran, dass Naturprodukte nicht immer sicher sind und Dosierungen wichtig sein können. Befolgen Sie unbedingt die entsprechenden Anweisungen auf den Produktetiketten und wenden Sie sich vor der Verwendung an Ihren Apotheker, Arzt oder ein anderes medizinisches Fachpersonal.

Sida Cordifolia Supplements Häufig gestellte Fragen

Wofür wird Sida cordifolia angewendet?

Trotz schwerwiegender Sicherheitsbedenken wird Sida cordifolia zur Behandlung von Asthma, Tuberkulose, Erkältung, Grippe, Kopfschmerzen, verstopfter Nase, Husten und Keuchen, Harnwegsinfektionen, Mundschmerzen und Flüssigkeitsansammlungen (Ödemen) eingesetzt.

Was nützt Bala?

Bala könnte bei der Behandlung von Fettleibigkeit hilfreich sein. Es enthält Ephedrin und Norephedrin, die auf das Zentralnervensystem (ZNS) wirken. Es hilft, den Appetit zu unterdrücken und den Gewichtsverlust zu fördern. Es hilft auch, den Blutzuckerspiegel zu senken, was ebenfalls zum Gewichtsverlust beitragen kann [3] [4]

Was ist der gesundheitliche Nutzen von Sida acuta?

Sida acuta Burm. f., Malvaceae, wird als adstringierend, tonisch und nützlich bei der Behandlung von Harnwegserkrankungen und Bluterkrankungen, Galle, Leber und zur Behandlung von Nervenkrankheiten angesehen.

Wie benutzt man Bala Churna?

Laut Ayurveda hilft die zweimal tägliche Einnahme von Bala-Pulver zusammen mit Honig oder Milch bei der Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Männern aufgrund seiner Vajikarna-Eigenschaft (Aphrodisiakum). Es verbessert auch die Immunität aufgrund seiner Rasayana (verjüngenden) Eigenschaft.

Wie heißt Kurunthotti in englischer Sprache?

Sida cordifolia ('ilima, Flanellkraut, Bala, Landmalve oder Herzblatt-Sida) ist ein mehrjähriger Strauch der in Indien beheimateten Malvenfamilie Malvaceae.

Was nützt Kurunthotti?

Sida cordifolia wird bei Taubheitsgefühl, Nervenschmerzen, Muskelkrämpfen, Hauterkrankungen, Tumoren, Gelenkschmerzen (Arthrose und rheumatoide Arthritis), heilenden Wunden, Geschwüren, Skorpionstich, Schlangenbiss und als Massageöl direkt auf die Haut aufgetragen.

Was ist Balaöl?

Bala Thailam ist ein weit verbreitetes wirksames ayurvedisches Öl für verschiedene neurologische Erkrankungen und rheumatoide Erkrankungen. Dieses ayurvedische Arzneimittelöl wird auch bei neurologischen Erkrankungen wie Gesichtslähmung, Hemiplegie, Querschnittslähmung, Epilepsie, Ischias, Hexenschuss und Neuralgie eingesetzt.

Was ist Bala Herb?

Bala, was „Stärke“ bedeutet, ist ein beliebtes Kraut im Ayurveda. Bala hilft bei der Gewichtskontrolle, indem es den Appetit unterdrückt und den Drang zu übermäßigem Essen verringert. Aufgrund seiner hypoglykämischen (blutzuckersenkenden) Eigenschaft hilft es auch, den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren.

Klinische Studien