Ostarine

Überblick

Ostarine ist ein Prüfpräparat, das noch nicht von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) zugelassen wurde. Es gehört zu einer Klasse von Arzneimitteln, die als selektive Androgenrezeptor-Modulatoren (SARMs) bezeichnet werden. Einige Supplement-Unternehmen haben Ostarine in Bodybuilding-Produkte aufgenommen. Die FDA betrachtet Ergänzungsmittel, die Ostarine enthalten, als illegal.

Ostarine wird oral zur Verbesserung der sportlichen Leistung und zur unfreiwilligen Gewichtsabnahme bei sehr kranken Menschen angewendet, auch bekannt als Kachexie oder Wasting-Syndrom. Es gibt jedoch nur sehr wenig gute wissenschaftliche Forschung, um diese Verwendungen zu unterstützen.

Einstufung

Ist eine Form von:

Medikament

Hauptfunktionen:

Verbessern die sportliche Leistung

Auch bekannt als:

Enobosarm, GTx-024, MK-2866, S-22

Wie funktioniert es?

Ostarine bindet an Proteine ​​im Körper, die als Androgenrezeptoren bekannt sind. Wenn Ostarin an diese Rezeptoren bindet, weist es die Muskeln im Körper an, zu wachsen. Im Gegensatz zu einigen anderen Chemikalien, die an Androgenrezeptoren wie Steroiden binden, scheint Ostarine in anderen Körperteilen nicht so viele Nebenwirkungen zu verursachen.

Verwendung

  • Unwillkürlicher Gewichtsverlust bei sehr kranken Menschen (Kachexie oder Wasting-Syndrom). Frühe Untersuchungen zeigen, dass die Einnahme von Ostarin bei Krebspatienten, die anscheinend abnehmen, die Muskelmasse um einen kleinen Betrag erhöhen kann.
  • Altersbedingter Muskelverlust (Sarkopenie). Frühe Untersuchungen zeigen, dass die Einnahme von Ostarin die Muskelmasse bei älteren Erwachsenen geringfügig erhöhen kann.
  • Eine Gruppe von Erbkrankheiten, die Muskelschwäche und Muskelverlust verursachen (Muskeldystrophie).
  • Brustkrebs.
  • Verlust der Blasenkontrolle (Harninkontinenz).
  • Andere Bedingungen.

Empfohlene Dosierung

Die geeignete Dosis von Ostarine hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Alter, der Gesundheit des Benutzers und verschiedenen anderen Bedingungen. Derzeit gibt es nicht genügend wissenschaftliche Informationen, um einen geeigneten Dosisbereich für Ostarine zu bestimmen. Denken Sie daran, dass Naturprodukte nicht immer sicher sind und Dosierungen wichtig sein können. Befolgen Sie unbedingt die entsprechenden Anweisungen auf den Produktetiketten und wenden Sie sich vor der Verwendung an Ihren Apotheker, Arzt oder ein anderes medizinisches Fachpersonal.

Häufig gestellte Fragen zu Ostarine Supplements

Was macht Ostarine mit dem Körper?

Ostarine bindet an Proteine ​​im Körper, die als Androgenrezeptoren bekannt sind. Wenn Ostarin an diese Rezeptoren bindet, weist es die Muskeln im Körper an, zu wachsen. Im Gegensatz zu einigen anderen Chemikalien, die an Androgenrezeptoren wie Steroiden binden, scheint Ostarine in anderen Körperteilen nicht so viele Nebenwirkungen zu verursachen.

Ist Ostarine ein Steroid?

Ostarine wurde entwickelt, um den Androgenrezeptor auf ähnliche Weise wie anabole Steroide zu aktivieren. Da es ähnliche Kraftzuwächse wie anabole Steroide ohne unpopuläre androgene Nebenwirkungen erzeugt, ist das Medikament eine weit verbreitete Steroidalternative für Bodybuilder und Sportler geworden.

Erhöht Ostarine Testosteron?

Ostarine fördert auch das Muskelwachstum, indem es auf bestimmte Muskeln und Androgenrezeptoren in den Muskeln abzielt, ähnlich wie Testosteron, aber nicht in Östrogen umwandelt. Dies bedeutet, dass es Ihre Skelettmasse ohne die negativen Nebenwirkungen von Steroiden, die Testosteron erhöhen, wachsen lassen kann.

Ist Ostarine schlecht für dein Herz?

SARMs haben auch das Potenzial, das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall zu erhöhen, und die langfristigen Auswirkungen auf den Körper sind unbekannt “, so FDA-Beamte. ... In einer öffentlichen Erklärung gab das Unternehmen bekannt, dass die FDA Caches von Ostamuscle (ihrer eigenen Marke von Ostarine) und "vielen anderen Forschungschemikalien" beschlagnahmt habe.

Verursacht Ostarine Leberschäden?

Nebenwirkungen & Sicherheit

Bei einigen Personen, die Ostarine einnehmen, wurde über Leberschäden berichtet. Andere häufige Nebenwirkungen von Ostarine sind Magenschmerzen, Verstopfung, Durchfall, Kopfschmerzen, Übelkeit, Fieber, Herzinfarkt und Schlaganfall.

Wie lange bleibt Ostarine im System?

Ferguson bemerkte, dass Ostarine typischerweise eine Halbwertszeit von ungefähr 24 Stunden hat, was bedeutet, dass sich die Menge im System einer durchschnittlichen Person jeden Tag um die Hälfte verringern sollte, bis sie exponentiell zerfällt und sich vom Körper löst.

Funktioniert Ostarine wirklich?

Frühe Untersuchungen zeigen, dass die Einnahme von Ostarin bei Krebspatienten, die anscheinend abnehmen, die Muskelmasse um einen kleinen Betrag erhöhen kann. Altersbedingter Muskelverlust (Sarkopenie). Frühe Untersuchungen zeigen, dass die Einnahme von Ostarin die Muskelmasse bei älteren Erwachsenen geringfügig erhöhen kann.

Ist Ostarine die beste SARM?

Ostarine / Enobosarm / GTx-024 / MK-2866 / S-22

Ostarine ist das am besten klinisch charakterisierte SARM. Die wenigen veröffentlichten klinischen Studien haben das Potenzial zur Behandlung von Skelettmuskeldefiziten untersucht, die bei Stressharninkontinenz, Brustkrebs, nichtkleinzelligem Lungenkrebs und krebsbedingter Kachexie auftreten.

Ist die Ostarine FDA zugelassen?

Bodybuilding-Produkte, die selektive Androgenrezeptor-Modulatoren oder SARMs enthalten, wurden von der FDA nicht zugelassen und sind mit schwerwiegenden Sicherheitsbedenken verbunden, einschließlich des Potenzials, das Risiko für Herzinfarkt oder Schlaganfall sowie lebensbedrohliche Reaktionen wie Leberschäden zu erhöhen “, sagte er Donald D.

Hat Ostarine Nebenwirkungen?

Bei einigen Personen, die Ostarine einnehmen, wurde über Leberschäden berichtet. Andere häufige Nebenwirkungen von Ostarine sind Magenschmerzen, Verstopfung, Durchfall, Kopfschmerzen, Übelkeit, Fieber, Herzinfarkt und Schlaganfall.

Ist Ostarine eine SARM?

Ostarine ist der Markenname für einen Selective Androgen Receptor Modulator (SARM), der in den USA oder einem anderen Land nicht für den menschlichen Gebrauch oder Verzehr zugelassen ist. ... Ostarine wird derzeit untersucht, um eine Vielzahl von Muskelschwundkrankheiten wie Osteoporose, Krebs und Hypogonadismus zu behandeln.

Was für ein Medikament ist Ostarine?

Ostarine ist ein selektiver Androgenrezeptor-Modulator (SARM) zur Behandlung von Osteoporose und zur Bekämpfung von Muskelschwund bei älteren Menschen. Die Welt-Anti-Doping-Agentur hat Ostarine 2008 verboten, weil das Medikament ähnliche Wirkungen wie anabole Steroide haben kann.

Können Sie rad140 mit Ostarine stapeln?

Ostarine wird normalerweise zum Abnehmen und Schneiden von Fett verwendet, während RAD 140 häufig aus genau dem entgegengesetzten Grund eingenommen wird: Gewichtszunahme, Muskelaufbau und Kraft. Wenn dies gesagt ist, können diese beiden Verbindungen zusammen gestapelt werden. ... Sie sollten acht Wochen lang täglich 20 mg Ostarine und 10 mg Testolone einnehmen.

Was ist Ostarine SARM?

Enobosarm, auch bekannt als Ostarine, MK-2866, ist ein von GTx, Inc. entwickelter selektiver Androgenrezeptor-Modulator (SARM) zur Behandlung von Erkrankungen wie Muskelschwund und Osteoporose, der früher von Merck & Company entwickelt wurde.

Verursacht Ostarine Müdigkeit?

Die häufigsten Nebenwirkungen, über die bei allen Probanden in der Studie berichtet wurde, waren Müdigkeit, Anämie, Übelkeit und Durchfall. Bei zwei Patienten in der Placebo-Kohorte Ostarine 1 mg und Ostarine 3 mg wurden Veränderungen der Alaninaminotransferase (ALT), einem Marker für die Leberfunktion, beobachtet, die mehr als das Doppelte der Obergrenze des Normalwerts betrug.

Klinische Studien