Apfelessig

Überblick

Apfelessig ist fermentierter Saft aus zerkleinerten Äpfeln. Wie Apfelsaft kann Apfelessig verschiedene Vitamine und Mineralien sowie Ballaststoffe enthalten. Apfelessig kann auch Essigsäure und Zitronensäure enthalten. Es kann jedoch schwierig sein, genau zu wissen, was in einigen Apfelessigprodukten enthalten ist. In den USA gibt es keine wirkliche Definition dessen, was ein Produkt enthalten muss, um als Apfelessig bezeichnet zu werden. Aus diesem Grund kann die Menge jeder Komponente Apfelessig von Produkt zu Produkt variieren.

Apfelessig wird bei Fettleibigkeit, Diabetes, Haar- und Hautproblemen und anderen Erkrankungen eingesetzt, aber es gibt keine guten wissenschaftlichen Beweise, die diese Anwendungen unterstützen.

In Lebensmitteln wird Apfelessig als Aromastoff verwendet.

Coronavirus-Krankheit 2019 (COVID-19): Es gibt keine guten Beweise für die Verwendung von Apfelessig für COVID-19. Befolgen Sie stattdessen eine gesunde Lebensweise und bewährte Präventionsmethoden.

Einstufung

Ist eine Form von:

Fermentierter Saft aus zerkleinerten Äpfeln

Hauptfunktionen:

Fettleibigkeit, Diabetes

Auch bekannt als:

Apfelessig, Malus sylvestris, Vinagre de Manzana

Wie funktioniert es?

Apfelessig ist der fermentierte Saft von zerkleinerten Äpfeln. Es enthält Essigsäure und Nährstoffe wie B-Vitamine und Vitamin C. Apfelessig kann bei Menschen mit Diabetes helfen, den Blutzuckerspiegel zu senken, indem er die Art und Weise ändert, wie Lebensmittel aus dem Darm aufgenommen werden. Apfelessig kann den Abbau einiger Lebensmittel verhindern.

Verwendung

  • Diabetes. Frühe Untersuchungen zeigen, dass die Einnahme von Apfelessig zu einer Mahlzeit die Insulinsensitivität und den Insulinspiegel nach der Mahlzeit bei Menschen mit Insulinresistenz verbessert. Bei Menschen mit Typ-2-Diabetes scheint dies jedoch keinen signifikanten Nutzen zu haben.
  • Verzögerte Entleerung von Nahrungsmitteln aus dem Magen in den Darm (Gastroparese). Frühe Untersuchungen zeigen, dass die Einnahme von Apfelessig die Magenentleerungsrate bei Menschen mit Typ-1-Diabetes und langsamer Verdauung verschlechtert.
  • Fettleibigkeit. Frühe Untersuchungen zeigen, dass die Einnahme von Apfelessig zusammen mit einer kalorienreduzierten Diät das Körpergewicht, den Body Mass Index (BMI) und den Appetit geringfügig senken kann, verglichen mit einer Diät allein bei übergewichtigen Erwachsenen.
  • Arthrose.
  • Bluthochdruck.
  • Infektion des Darms durch Parasiten.
  • Beinkrämpfe.
  • Hoher Cholesterinspiegel oder andere Fette (Lipide) im Blut (Hyperlipidämie).
  • Schwellung (Entzündung) der Nasenhöhle und der Nasennebenhöhlen (Rhinosinusitis).
  • Halsschmerzen (Pharyngitis).
  • Verdauungsstörungen (Dyspepsie).
  • Schwache und brüchige Knochen (Osteoporose).
  • Gedächtnis- und Denkfähigkeiten (kognitive Funktion).
  • Nierensteine.
  • Altern.
  • Akne, wenn auf den betroffenen Bereich angewendet.
  • Ekzem (atopische Dermatitis) bei Anwendung auf die betroffene Stelle.
  • Warzen, wenn sie auf den betroffenen Bereich aufgetragen werden.
  • Sonnenbrand bei Anwendung auf den betroffenen Bereich.
  • Gürtelrose (Herpes zoster), wenn sie auf die betroffene Stelle aufgetragen wird.
  • Insektenstiche, wenn sie auf den betroffenen Bereich angewendet werden.
  • Schuppen, wenn sie auf den betroffenen Bereich aufgetragen werden.
  • Schwellung (Entzündung) der Vagina (Vaginitis) bei Anwendung auf den betroffenen Bereich.
  • Andere Bedingungen.

Empfohlene Dosierung

Die geeignete Dosis Apfelessig hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Alter, der Gesundheit des Benutzers und verschiedenen anderen Bedingungen. Derzeit gibt es nicht genügend wissenschaftliche Informationen, um einen geeigneten Dosisbereich für Apfelessig zu bestimmen. Denken Sie daran, dass Naturprodukte nicht immer sicher sind und Dosierungen wichtig sein können. Befolgen Sie unbedingt die entsprechenden Anweisungen auf den Produktetiketten und wenden Sie sich vor der Verwendung an Ihren Apotheker, Arzt oder ein anderes medizinisches Fachpersonal.

Apfelessig-Ergänzungen Häufig gestellte Fragen

Was sind die Vorteile von Apfelessigpillen?

Viele behaupten, es könne zu Gewichtsverlust, Cholesterinsenkung und niedrigerem Blutzuckerspiegel führen. Um diese Vorteile zu nutzen, ohne flüssigen Essig konsumieren zu müssen, wenden sich einige Apfelessigpillen zu.

Arbeiten Apfelessigpillen zur Gewichtsreduktion?

Apfelessig ist wahrscheinlich nicht wirksam zur Gewichtsreduktion. Befürworter von Apfelessig behaupten, dass es zahlreiche gesundheitliche Vorteile hat und dass das Trinken einer kleinen Menge oder die Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels vor den Mahlzeiten den Appetit zügelt und Fett verbrennt. Es gibt jedoch wenig wissenschaftliche Unterstützung für diese Behauptungen.

Was sind die Vorteile und Nebenwirkungen von Apfelessig-Tabletten?

7 Nebenwirkungen von Apfelessig

  • Verzögerte Magenentleerung.
  • Verdauungsnebenwirkungen.
  • Niedrige Kaliumspiegel und Knochenverlust.
  • Erosion des Zahnschmelzes.
  • Halsverbrennungen.
  • Hautverbrennungen.
  • Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.

Kann Apfelessig Ihre Nieren verletzen?

Die Säure in Apfelessig kann Ihren Zahnschmelz erodieren. Vielleicht möchten Sie nach dem Trinken etwas Wasser trinken. Wenn Sie an einer chronischen Nierenerkrankung leiden, können Ihre Nieren möglicherweise nicht die überschüssige Säure verarbeiten, die mit dem Trinken von Apfelessig einhergeht.

Sind Apfelessigpillen besser als flüssig?

Es ist unklar, ob Apfelessigpillen die gleichen gesundheitlichen Vorteile wie die flüssige Form haben oder ob sie in ähnlichen Dosierungen sicher sind. Diese Ergänzungsmittel sind nicht von der FDA reguliert und können unterschiedliche Mengen Apfelessig oder unbekannte Inhaltsstoffe enthalten, was es schwierig macht, ihre Sicherheit zu beurteilen.

Wie viele ACV-Pillen sollte ich pro Tag einnehmen?

Dosierung und Auswahl einer Ergänzung

Aufgrund der minimalen Forschung zu Apfelessigpillen gibt es keine empfohlene oder Standarddosierung. Die derzeit vorliegenden Forschungsergebnisse legen nahe, dass 1–2 Esslöffel (15–30 ml) flüssiger Apfelessig, verdünnt in Wasser, pro Tag sicher zu sein scheinen und gesundheitliche Vorteile haben.

Reduziert Apfelessig das Bauchfett?

Laut dieser Studie kann das Hinzufügen von 1 oder 2 Esslöffeln Apfelessig zu Ihrer Ernährung beim Abnehmen helfen. Es kann auch Ihren Körperfettanteil reduzieren, Sie dazu bringen, Bauchfett zu verlieren und Ihre Bluttriglyceride zu senken. Dies ist eine von wenigen Studien am Menschen, in denen die Auswirkungen von Essig auf den Gewichtsverlust untersucht wurden.

Hat Apfelessig Nebenwirkungen?

Apfelessig kann Nebenwirkungen verursachen. Zum Beispiel kann das längere Auftragen von unverdünntem Essig auf die Haut zu Verbrennungen und Reizungen führen. Der regelmäßige Verzehr großer Mengen des Essigs, insbesondere in unverdünnter Form, kann Verdauungsprobleme verursachen, die Zähne schädigen und den Kaliumspiegel beeinträchtigen.

Wer sollte nicht Apfelessig nehmen?

In der Tat ist bekannt, dass Apfelessig Diabetes vorbeugt. Wenn Sie jedoch bereits Diabetes-Medikamente oder Insulin einnehmen, vermeiden Sie Apfelessig. Diese Medikamente senken Ihren Blutzuckerspiegel und in Kombination mit ACV kann Ihr Blutzucker zu niedrig werden.

Soll ich morgens oder abends Apfelessigpillen einnehmen?

Das Trinken von Apfelessig vor den Mahlzeiten oder kurz vor dem Schlafengehen kann Ihrem Blutzuckerspiegel am meisten zugute kommen. Beispielsweise ergab eine Studie bei Menschen mit Typ-2-Diabetes, dass die Einnahme von 2 Esslöffeln (30 ml) Apfelessig vor dem Schlafengehen über 2 Tage den Nüchternblutzuckerspiegel um bis zu 6% senkte (7).

Wie viele Milligramm Apfelessig sollten Sie pro Tag einnehmen?

Da Apfelessig eine unbewiesene Behandlung ist, gibt es keine offiziellen Empfehlungen zur Verwendung. Manche Menschen nehmen täglich 30 Gramm oder mehr Apfelessig in eine Tasse Wasser oder Saft. Üblicherweise werden auch Tabletten mit 285 Milligramm dehydriertem Apfelessig verkauft.

Was ist der beste Weg, um Apfelessig zu nehmen?

Apfelessig kann helfen, den Blutzucker zu kontrollieren, die Symptome von PCOS zu verbessern und den Gewichtsverlust zu fördern. Eine typische Dosis beträgt 1–2 Esslöffel (15–30 ml), gemischt mit Wasser und vor oder nach den Mahlzeiten eingenommen.

Sollten Sie vor oder nach dem Essen Apfelessigpillen einnehmen?

Dies ist jedoch überhaupt nicht gesund, sondern kann Ihren Verdauungsprozess verzögern. Das Trinken von Apfelessig auf nüchternen Magen maximiert die gesundheitlichen Vorteile und verbessert die Fähigkeit, Lebensmittel zu verarbeiten. Wenn Sie es nach dem Essen trinken möchten, warten Sie mindestens 20 Minuten.

Was passiert, wenn Sie zu viele Apfelessigpillen einnehmen?

Aber zu viel Apfelessig kann zu geschwächtem Zahnschmelz, erhöhtem saurem Reflux und Übelkeit führen. Es kann auch bestimmte Medikamente stören. Um diese Nebenwirkungen zu vermeiden, ist es am besten, Apfelessig nur in verdünnter Form und mit anderen Lebensmitteln zu sich zu nehmen.

Können Sie Apfelessig mit Nahrungsergänzungsmitteln nehmen?

Dosierung und Auswahl einer Ergänzung

Aufgrund der minimalen Forschung zu Apfelessigpillen gibt es keine empfohlene oder Standarddosierung. Die derzeit vorliegenden Forschungsergebnisse legen nahe, dass 1–2 Esslöffel (15–30 ml) flüssiger Apfelessig, verdünnt in Wasser, pro Tag sicher zu sein scheinen und gesundheitliche Vorteile haben.

Kann Apfelessig Ihren Magen verletzen?

Da es sehr sauer ist, kann es zu Magenbeschwerden oder Verdauungsproblemen führen. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass dies geschieht, wenn eine Person nicht eine erhebliche Menge des unverdünnten Essigs trinkt. Zu diesen Effekten gehören neben Durchfall auch Schädigungen des Zahnschmelzes und Magenprobleme bei Menschen mit Diabetes.

Ist Apfelessig wirklich gut für Sie?

Alles in allem sind die Probiotika, Essigsäure und die Nährstoffe in ACV für die gesundheitlichen Vorteile verantwortlich. ACV kann einen bescheidenen Effekt auf den Gewichtsverlust haben, aber lassen Sie Ihre Mitgliedschaft im Fitnessstudio nicht los. 1. Apfelessig kann bei der Blutzuckerkontrolle helfen.

Bringt dich Apfelessig zum Kacken?

Verwenden Sie Apfelessig zur Behandlung von Verstopfung

Menschen, die ACV zur Behandlung von Verstopfung fördern, behaupten oft, dass es: als natürliches Abführmittel wirkt. enthält Pektin, eine wasserlösliche Faser, die zur Verbesserung Ihrer Gesamtverdauung beitragen kann.

Bringt Sie das Trinken von Apfelessig dazu, mehr zu pinkeln?

Fügen Sie achtmal täglich 1 Teelöffel ACV zu einem 8-Unzen-Glas Wasser hinzu. Wenn Sie zusätzliches Wasser trinken, pinkeln Sie häufiger. Dies ist eine großartige Möglichkeit, schädliche Bakterien auf natürliche Weise auszuspülen.

Können Sie nachts Apfelessig trinken, um Gewicht zu verlieren?

Das Trinken im Bett hat jedoch keine besseren Auswirkungen auf Ihre Gesundheit oder Ihr Gewicht. Viele Menschen behaupten jedoch, dass das Trinken einer kleinen verdünnten Menge Apfelessig vor dem Schlafengehen zur Kontrolle des Blutzuckerspiegels beiträgt, aber es gibt keine Studien, die dies belegen.

Kann Apfelessig nachts eingenommen werden?

TRINKEN SIE ES RICHTIG VOR DEM BETT: Es ist definitiv keine gute Idee, es vor dem Schlafengehen einzunehmen. Gesundheitsexperten sagen, dass das Trinken von Apfelessig direkt vor dem Schlafengehen die Speiseröhre schädigen kann. Sie müssen eine Pause von 30 Minuten zwischen dem Trinken von ACD und dem Schlafen einhalten.

Klinische Studien