Der Hauptbestandteil von Apfelessig oder Essig ist Essigsäure. Essige haben jedoch auch andere Säuren, VitamineMineralsalze und Aminosäuren.

Apfelessig kann für Diabetiker hilfreich sein, da er den Blutzucker senken kann. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Apfelessig für Menschen mit Typ-2-Diabetes von Vorteil sein kann. Es kann nüchternen Blutzucker reduzieren und die Insulinsensitivität während einer kohlenhydratreichen Mahlzeit um 19-34% verbessern und die Blutzucker- und Insulinreaktionen signifikant senken

Studien haben ergeben, dass das tägliche Trinken von Wasser mit Apfelessig zur Gewichtsreduktion beitragen kann. Apfelessig kann dazu beitragen, dass Sie sich länger satt fühlen und weniger Kalorien zu sich nehmen.

Apfelessig kann auch bei Verdauungs- und Sodbrennenproblemen helfen, indem er die Magensäure senkt, die zu Sodbrennen führen kann. Die in den Äpfeln enthaltenen Ballaststoffe, aus denen der Essig hergestellt wird, helfen, den Magen-Darm-Trakt zu beruhigen. Vor jeder Mahlzeit etwas zu trinken hilft nicht nur bei den Nebenwirkungen von Sodbrennen, sondern auch bei der Stimulierung Ihrer Verdauungssäfte, wodurch die Nahrung abgebaut wird.

Die in rohem, biologischem Apfelessig enthaltene Apfelsäure unterstützt bekanntermaßen auch das Immunsystem.

Kürzlich angesehene Produkte